Digitale Behandlung mit CEREC beim Zahnarzt in München

CEREC stellt eine Art des CAD/CAM-Verfahrens dar. Es handelt sich dabei um die Planung und Fertigung von hochwertigem Zahnersatz mittels einer speziellen Software, welche die Daten an eine Fräsmaschine überträgt. Die Passgenauigkeit des Zahnersatzes wird dadurch verbessert und gleichzeitig die Wartezeit für Patienten verringert. In unserer Praxis in München kombinieren wir das moderne CEREC-Verfahren mit der bewährten Arbeit unserer Zahntechniker und schaffen so einen Zahnersatz, der präzise auf unsere Patienten zugeschnitten ist.

Wie arbeiten wir mit CEREC in München?

CEREC funktioniert digital und zeichnet sich durch eine hohe Präzision bei der Planung des Zahnersatzes aus. Die Materialien aus welchen der Zahnersatz gefertigt wird, sind dabei relativ frei wählbar und können an die Wünsche des Patienten angepasst werden. Klassischerweise kommt Keramik zum Einsatz, doch auch Kunststoffe und Metalle sind möglich.

1. Schritt: Digitaler Zahnabdruck

Zunächst machen wir einen Abdruck der Zähne des Patienten. Dabei nutzen wir einen Intraoralscanner und können so auf Abdrucklöffel und Abdruckmasse verzichten. Der unangenehme Geschmack der Abdruckmasse und der Würgereiz, den viele Patienten empfinden, entfallen damit. Um die Zähne digital zu erfassen wird eine kleine Kamera an den Zahnreihen entlanggeführt. Sobald alle Zähne korrekt erfasst wurden, übermittelt der Intraoralscanner die Daten an eine spezielle Software. In manchen Fällen ist der alleinige digitale Zahnabdruck nicht ausreichend und wir führen zusätzlich einen 3D-Scan mittels Digitaler Volumentomographie (DVT) durch.

Kommen Sie in unserer Zahnarztpraxis vorbei! Wir freuen uns auf Sie!

2. Schritt: Digitale Bearbeitung des
Zahnersatzes

Die Daten des Scans können nun in einer Software bearbeitet werden. Dabei achten wir besonders auf die Lage der Kiefer zueinander und den individuellen Biss, um den neuen Zahnersatz bestmöglich an Ihre Mundsituation anzupassen. Dadurch verhindern wir spätere Unregelmäßigkeiten, Schmerzen im Kiefergelenk und einen vorzeitigen Verlust des Zahnersatzes. In diesen Bearbeitungsschritt fließen auch die Wünsche und Vorstellungen des Patienten mit ein. Da direkt am Computer das Ergebnis simuliert werden kann, erhält der Patient eine Vorstellung davon, wie der Zahnersatz später aussieht. Hinsichtlich der Farbe, Transparenz und Materialien des Zahnersatzes ziehen wir unsere Zahntechniker direkt mit zurate.

3. Schritt: Ausfräsen des Zahnersatzes

Im Anschluss senden wir die Daten aus der Software direkt an eine Fräsmaschine in unserer Praxis. Diese fertigt entsprechend der Abdrücke Inlays, Kronen, Teilkronen und Veneers aus dem gewählten Material. Je nach Umfang und Aufwand der neuen Zähne dauert die Fertigung eine bis hin zu fünf Stunden. Die Zahntechniker unseres Dental-Labors unterziehen den Zahnersatz einer letzten Qualitätsprüfung und nehmen gegebenenfalls letzte Feinarbeiten vor. Anschließend können Inlays, Veneers etc. eingesetzt werden und die Zahnreihen werden wieder geschlossen.

4. Schritt: Brennen von Keramik und Zirkonoxid

Besteht der Zahnersatz aus Keramik oder Zirkonoxid verlängert sich die Dauer der Fertigung um die Brenndauer. Erst nachdem der Zahnersatz gebrannt wurde und abgekühlt ist, kann er eingesetzt werden. (Haben die in der Praxis dieses SpeedFire-Ding, in dem das nur 10-15 Minuten dauert??)

Vorteile von CEREC

Die Erstellung von Zahnersatz mit CEREC bietet viele Vorteile für unsere Patienten.

  • hohe Präzision des Zahnabdrucks und späteren Ersatzes
  • kein Würgereiz dank Intraoralscanner
  • Zahnersatz innerhalb einer Sitzung möglich
  • Passgenaue und individuelle Fertigung neuer Kronen, Veneers und Co
  • individuelle Anpassungen möglich
  • Vorab-Simulation des Ergebnisses am Bildschirm

Zusätzlich sichern wir die Qualität neuer Zähne in unserer Praxis in München durch unser hauseigenes Dentallabor und unsere hochqualifizierten Zahntechniker. 

Präzision beim Spezialisten in München: Schöne Zähne mit CEREC.

zahnprothese erfahrungen

Dr. Herschbach hat sich auf Zahnersatz spezialisiert. Er nutzt ein voll digitalisiertes Zahnlabor, um präziser arbeiten zu können.

Digitale Abläufe sind es auch, auf denen das OneDaySmile Concept® basiert und die eine schnelle Versorgung ermöglichen. Statt eines klassischen Abdrucks scannen wir Ihre Mundsituation mit einer 3-D-Kamera, um den Zahnersatz passgenau am PC zu planen. Wir haben eine eigene Fräsmaschine, die mit der Software von CEREC verbunden ist. Deshalb ist Ihr Zahnersatz schon eine Stunde nach der Planung fertig. Danach setzen wir den Zahnersatz ein und Sie können mit Ihren neuen Zähnen nach Hause gehen. Alles in allem dauert die Behandlung rund 4-5 Stunden.

Sie möchten unsere Zahnärzte kennen lernen? Wir freuen uns auf Sie!

Was ist CEREC eigentlich?

ZAHNÄRZTE IM SCHWABIKUM
Adams-Lehmann-Str. 36
80797 München

Tel: 089 – 35 88 17 70
Mail: info@zahnmedizin-schwabikum.de

Zahnärzte im Schwabikum

Adams-Lehmann-Str. 36
80797 München

Tel: 089 – 35 88 17 70
Mail: info@zahnmedizin-schwabikum.de

SPRECHZEITEN

Mo – Do: 08:00 Uhr – 19:00 Uhr
Fr: 08:00 Uhr – 14:00 Uhr